20.05.2016 12:00

Corvus Corax laden zum „Festum Celebrare Tour 2016"

Seit über 25 Jahren auf den Bühnen der Welt unterwegs, gehören ausgedehnte Konzerttourneen zum Jahresende seit langem zum festen Terminkalender. Nachdem der Sommer den großen Bühnen auf Festivals wie dem Summer Breeze oder Festival Mediaval, dem Mittelalterlich Phantasie Spectaculum (MPS), traditionellen mittelalterlichen Veranstaltungen wie dem Kaltenberger Ritterturnier, der Lutherhochzeit Wittenberg und zahlreichen weiteren Veranstaltungen in Deutschland, Italien, Belgien, Tschechien und Mexiko gehörte, wird es jetzt wieder intimer!

Ausgelassene Liveshows stehen auf dem Programm, bei denen getanzt, gefeiert und gezecht werden darf! Die berühmte „Metkanone“ steht bereits parat, wird aber in diesem Jahr zur „Sieben Raben“-Weinrutsche umfunktioniert, um die Zungen zu lösen und die Tanzbeine zu lockern.

Neben den absoluten Klassikern aus dem umfangreichen mittelalterlichen Repertoire gibt es auch viel Neues zu erleben und Altes neu zu entdecken. Dafür haben CORVUS CORAX zahlreiche Lieder aus ihrer Gründungszeit wiederentdeckt und neu interpretiert. Dabei werden auch eigens für diese Tournee neu gebaute Dudelsäcke ihre feuchtfröhliche Bühnentaufe erleben!

Und mit ein bisschen Glück, erblickt ebenfalls ein neues CORVUS CORAX-Stück das Licht der Welt: die Spielleute haben einen weiteren Schatz aus der Carmina Burana ausgegraben, den sie jetzt schon als den „Bruder“ von „In Taberna“ und „Bacchus“ bezeichnen. .. Aufgepasst, Mittelalterfans! Dieses Gelage wird die kurzen Mai-Nächte noch kürzer machen und die dicken Mauern des Wäscherschlosses erneut zum Beben bringen.

 

Das Wäscherschloss: Im Herzen der Stauferregion und in unmittelbarer Nähe zur einstigen Stammburg des mächtigen Herrschergeschlechts der Staufer liegt die zwar kleine, aber ausgezeichnet erhaltene Ministerialienburg. Das Wäscherschloss ist vermutlich das Vorwerk der einstigen Burg Büren. Die Herren von Büren, die hier im 11. Jahrhundert saßen, nannten sich später Staufer – und so liegt die eigentliche Wurzel der Staufer-Dynastie in Wäschenbeuren. Die Anlage hat die vielen Jahrhunderte seit dem Mittelalter so gut überstanden, dass sie heute das Paradebeispiel einer „Stauferburg“ abgibt. Eine gewaltige, über einem Sechseck errichtete Mauer aus Buckelquaderwerk umschließt die Anlage. Innerhalb der Mauer erhebt sich das wehrhafte Wohnhaus: das hohe Untergeschoss ist wie die Ummauerung ebenfalls in Buckelquadern errichtet. Die Burg auf dem Hohenstaufen, dem heute auf sagenhafte Weise auch als kahlem Bergkegel noch immer der Mythos seiner einstigen Bedeutung innewohnt, ist längst verschwunden – das Wäscherschloss entschädigt uns dafür.

Datum: 20.05.2016 
Ort: Burg Wäscherschloss/Wäschenbeuren 
Beginn: 20:00 
Einlass: 19:30 
VVK: 22,50 
AK: 24,50

Tickets und weitere Info´s unter:

http://www.mruss-tickets.de/Tickets/corvus-corax-waeschenbeuren-885.html

http://promo.cb-gbr.de/corvuscorax.htm

http://www.burgwaescherschloss.de

Fotos sehr gerne auf Anfrage Frei zur Veröffentlichung, Beleg erbeten

Zurück

Kontakt

Buche gerne Dein persönliches & kostenloses Erstgespräch in Sachen PR, Werbung und Schamanisches Business Coaching
per Mail oder Telefon 07153 - 55 99 12 bei mir.

Ich freue mich auf Dich!

Kontaktinformationen

  Adresse
CUS PR- & Werbeagentur
Claudia Ulrike Schimkowski
# StärkenVisionärin
Ulmer Str. 27/1 (bei Oberer Haldenweg!)
73207 Plochingen 
zwischen Esslingen und Göppingen

 

  Telefon
07153 / 55 99 12

 

  E-Mail
die@claudia-schimkowski.de

 

 
 
 
 
 
 

Kontaktinformationen

©  StärkenVisionärin: Claudia Ulrike Schimkowski - Stärkenvisionärin 
Plochingen zwischen Esslingen und Göppingen