27.12.2015 11:15

Eine Million für Deine Zukunft.

Du willst endlich aktiv etwas für Frieden und Wohlergehen auf dieser Welt tun? 
Dann schließe dich unserer One Million for Future Challenge an. Wir wollen aktiv für Frieden und Wohlergehen in 2016 etwas tun. Jede Kerze steht für einen guten Wunsch! Je mehr, desto besser.

Und so geht´s:

  1. Mache ein Selfie von dir mit der brennenden Kerze
  2. Zünde eine Kerze an.
  3. Poste dieses Selfie an der Pinnwand von 3 Freunden oder mehr.
  4. Wenn Du willst, schreibe Deinen persönlichen Wunsch für 2016 dazu.
    z. B. Ich wünsche Dir für 2016 von Herzen...

... Frieden und Freude in all Deinen Begegnungen.

... Gesundheit und Freude für Deine Unternehmungen.

... eine gesunde und glückliche Familie.

... Inspiration und Leichtigkeit für Deine Projekte.

...

  1. Kopiere diesen Text ein.

- Fertig - 

 

Ziel ist es so, so schnell wie möglich mindestens 1 Million Kerzen zusammenzubekommen.

 

Gleichzeitig wollen wir auch 1 Million Kerzen real anzünden

Große Aktion am 1. April 2016: Du möchtest, dass Deine Kerze für deinen Wunsch am Million for Future Day mit den anderen 1.000.000 Kerzen gemeinsam entzündet wird? Weitere Infos geben wir dann noch bekannt. Dann überweise pro Kerze, die für dich brennen soll mit dem Betreff "One Million for Future"  5,- € an Claudia Schimkowski/ Institute for Future Konto Volksbank Plochingen BLZ/BIC 611 913 10/GENODES1VBP, Konto/IBAN: 748 203 001/DE03 6119 1310 0748 2030 0 - dafür bekommst Du hier kostenfrei eine Meditation https://www.youtube.com/watch?v=22xnARzG6_s   durch die du ebenfalls etwas zum Wohle der Erde tun kannst.

 

Was passiert mit dem Geld, das wir einnehmen?       

Unser Ziel ist, 1.000.000 Friedenskerzen anzuzünden. Das Geld verwenden wir für die Finanzierung dieser Kerzen, Transport, Müllentsorgung, Ordnungsamt, Sicherheit...

Das Organisationsteam des Projekts, wir bringen uns alle komplett ehrenamtlich ein.

Projekt Zukunftswerkstatt! Sollten wir mehr Geld sammeln, als für die eine Million Kerzen benötigt, spenden wir das selbstverständlich komplett an beispielsweise Hilfsprojekte von Amma. Stellt Eure Projekte bei uns vor, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, dass die kommenden Generationen und unser Planet überlebt. 

Wenn es wirklich so laufen sollte, starten wir hierfür über diese Seite auch eine Abstimmung auf Facebook, an welches Hilfsprojekt wir das Geld dann spenden sollen.

Du kennst Menschen, die du nur per Mail, WhatsApp, persönlich ... erreichen kannst?

Dann zögere nicht, und schicke oder leite Ihnen diese Nachricht weiter, ganz gleich in welchem Kanal.

Poste auf der ganzen Welt: Sprichst Du englisch, spanisch, portugiesisch... 

- übersetze diesen Text und kopiere an 5. Stelle diesen übersetzten Text zusammen mit unserem ursprünglichen Link ein.

 

Fotos und Rückmeldungen gerne auch an die@claudia-schimkowski.de 

 

 

Ich habe es mir im Rahmen unserer Ausbildung bei Stefan Mandel (http://www.light-on-earth.com/stefan-mandel.html zur Aufgabe gemacht, mich für das Wohl der Menschheit und der Erde einzusetzen. Ich will 1 Million Friedenskerzen entzünden. Und stehen mit unserer Initiative für menschliches friedliches Miteinander, respektvollen Umgang zwischen Menschen/Völkern/Erde.

Stefan Mandel sah bei einer Meditation mit der göttlichen Mutter „dunkle Wolken“ die große negative Umwälzungen und wahrscheinlich sogar Krieg symbolisierten, in naher Zukunft auf uns zukommen. Die göttliche Mutter sagte ihm dann, dass er 1.000 Kerzen nach Lourdes bringen soll. Mit dieser Opfergabe kann sie die Zukunft verändern. So gab Stefan Mandel am 12.12.2015 bei der göttlichen Mutter in Andechs das Versprechen ab, 1.000 Kerzen 2016 in Lourdes zu entzünden. Er erkannte, dass das keine Aktion für einen Menschen ist, sondern das sich mehrere, am besten weite Teile des europäischen Volkes daran beteiligen dürfen.

Bei der schamanischen Ausbildung am 4. Advent gingen wir bei einer Zeremonie zu den Ahnen der Zukunft. Bei Claudia Schimkowski hat bei der 3 Generation in der Zukunft die Erde aufgehört zu existieren. Als der Gruppenleiter dann die 1.000 Kerzen von Lourdes in die Aufstellung brachte verbesserte sich das Bild. Bei 1`000`000 Kerzen für den „Großen Wandel“ und den Frieden und (das wichtigste) bei einer sehr verpflichteten spirituellen Praxis wurde die Zukunft sehr stabil, so das das, was da auf uns zukam abgewendet werden konnte.

Das Darbringen von Lichtern ist in insbesondere im asiatischem Bereich und christlichen sehr weit verbreitet. Insbesondere in Asien geht man davon aus, das das entzünden von Lichtern wirkungsvolle Ursachen für positive Wirkungen setzt.

So haben wir uns entschieden, statt der 1.000 Kerzen in Lourdes, 1´000´000 Kerzen an verschiedenen heiligen Plätzen der Welt und Deutschland zu entzünden und diese dem „Großen Wandel“ und dem Frieden auf der Welt zu widmen.

Das erste konkret umgesetzte Projekt wird die Fahrt nach Lourdes von Stefan Mandel und seinem Team an Maria Lichtmess, den 2.2.2016 sein. Hier werden vom Team 1.000 Kerzen entzündet.

Bei Besuchen von weiteren Kraftplätzen, werde ich jeweils die aktuellen Spendengelder in Kerzen in dieser Kirche darbringen.

Sei Du der Funke, der den Unterschied macht!

Das wünsch ich Dir - eine Million für die Zukunft.

Auf meiner Facebookseite https://www.facebook.com/onemillionforfuture/?skip_nax_wizard=true freue ich mich  über Wünsche, Bilder und Rückmeldungen.

Zurück

Kontakt

Buche gerne Dein persönliches & kostenloses Erstgespräch in Sachen PR, Werbung und Schamanisches Business Coaching
per Mail oder Telefon 07153 - 55 99 12 bei mir.

Ich freue mich auf Dich!

Kontaktinformationen

  Adresse
CUS PR- & Werbeagentur
Claudia Ulrike Schimkowski
# StärkenVisionärin
Ulmer Str. 27/1 (bei Oberer Haldenweg!)
73207 Plochingen 
zwischen Esslingen und Göppingen

 

  Telefon
07153 / 55 99 12

 

  E-Mail
die@claudia-schimkowski.de

 

 
 
 
 
 
 

Kontaktinformationen

©  StärkenVisionärin: Claudia Ulrike Schimkowski - Stärkenvisionärin 
Plochingen zwischen Esslingen und Göppingen