14.05.2015 8:32

Jubiläumsmarkt 10 Jahre Stauferspektakel 2015

„Anlässlich des zehnten Stauferspektakels im Göppinger Stauferpark, haben wir uns viele Highlights für unsere Besucher ausgedacht“, Veranstalter Karl Göbel hat sich in diesem Jahr selbst übertroffen. Vom 14. bis 17. Mai bringt er das Who-is-Who der Mittelalterszene, sowie zahlreiche Jubiläumsneuerungen sowie alte Bekannte für mittelalterliche Ritterturniere, zahlreiche Handwerkervorführungen, Markttreiben, Lagerleben und ein abwechslungsreiches Kindermitmachprogramm nach Göppingen.

„Das Einzigartige an unserem Mittelaltermarkt Stauferspektakel sind“, wie Veranstalter Karl Göbel betont, „die abwechslungsreichen und hochkarätigen Attraktionen“. Es gibt Ritterkämpfe zu Pferde, dieses Jahr veranstalten die Ritter der Schwarzen Lanze bereits zum dritten Mal ein offenes Turnier mit 12 Reitern. Außerdem gestalten über 1000 Aktive ein autentisches Lagerleben. „Wir haben eine tolle Mischung aus unseren bewährten und erprobten sowie neuen Teilnehmern. So gibt es erstmals eine zweite Bühne, die Jubiläumsbühne, unten an der großen Eiche, direkt neben dem Badehaus.“ Das Unterhaltungsprogramm übernehmen mit mittelalterlichen Klängen die Spielleut Schmierenkomödianten, Filii Sonatus und Scharlatan, Herold Götz von B. führt durch das neue Rahmenprogramm, die „Flugträumer” aus Berlin, Schabbernax und viele viele weitere Gaukler, Darsteller und Akrobaten sorgen für Kurzweil und Abwechslung.

Der befreundete Verein Staufersaga aus Schwäbisch Gmünd gestaltet mit seinen vielen Mitgliedern und authentischen Gruppen die Attraktion des Mittelaltermarktes maßgeblich mit. Erstmals wird dazu ein riesiges 2 Tonnen schweres Katapult auf dem Gelände aufgebaut. Täglich wird hier mit Feuerkugeln und Strohbomben geschossen. Die Schmiedegruppe zeigt alte Schmiedekunst. Abwechslungsreich auch die vielen Handwerksvorführungen und das vielfältige Kindermitmachprogramm mit Specksteinwerkstatt, Steinglücksrad, Filzen, Zauberstäben zum Selbermachen, Körbe flechten, Kerzenziehen, Armbrustschießen, Kinder schminken, Kinderbogenschießen und vielem vielem mehr. Auch Steinmetz, Bildhauer und Lichtermacher dürfen in diesem Jahr nicht fehlen. Dem Gerber kann man bei seiner Arbeit über die Schulter schauen und auch das Sattlerhandwerk und der Bronzegießer sind vertreten. Der Münzpräger hat eigens zum Jubiläumsmarkt eine Jubiläumsmünze kreiert.

Besonders wichtig findet Göbel den lebendigen Einblick in die mittelalterliche Geschichte, die die Gewandeten, Ritter und Gaukler in der Zeltstadt, mit ihren Handwerksständen und Darbietungen vermitteln. Hier könne man förmlich eintauchen in alte Lebensweisen und vergangene Zeiten, so der Mittelalterfan weiter. Für noch mehr Abwechslung veranstalten die Teilnehmer jeden Tag um die Mittagszeit einen spannenden Marktumzug. Bei orientalischen Tanzeinlagen der Tänzerinnen oder im orientalischen Kaffeezelt findet der interessierte Besucher Kurzweil. Mittelalterliche Tänze werden dargebracht vom Stauferhaufen. Verrucht geht es zu in der Black-Flower Riesentaverne bei Michi dem Piraten oder der Besucher schlürft ein leckeres Jubiläums-Schwarzbier, das Göbel extra von der Grübinger Hilsenbeck Brauerei im Kreis Göppingen anlässlich des zehnten Mittelaltermarktes brauen lässt. Auch sonst ist kulinarisch allerlei zum Jubiläum geboten: Erstmals gibt es ein Senf-Spanferkel, das mit Staufersenf zubereitet wird, der nach mittelalterlicher Rezeptur hergestellt wird.

„Das hat schon was, Seite an Seite in der Taverne sitzen - mit Rittern, Söldnern, Händlern, Schmieden, Korbflechtern und vielen weiteren Darstellern“, grinst Göbel. Das ist es, was für ihn Mittelalter und die Faszination daran ausmacht. Wer jedoch nicht nur sehen will, der kann überall auch selbst ausprobieren und mittelalterliches Können unter Beweis stellen. „Besonders für kleine Gäste ist ein Besuch bei uns wie ein Ausflug in eine andere Welt“, berichtet er. Die Kinder sind begeistert beim Kinderarmbrustschießen, in „Franziskos Rüstkammer alles für den kleinen Ritter“, bei der Märchenerzählerin oder bei den Verkleidungsständen. Überall können kleine und große Besucher an- und ausprobieren oder anfassen. Und alle Aussteller und Teilnehmer beantworten bereitwillig Fragen. Und auch bei Insidern gilt der Göppinger Markt als einer der schönsten überhaupt.

Der traditionelle Kinder- und Familientag am Freitag ist für Göbel Ehrensache. Damit ermöglicht er nun bereits im zehnten Jahr allen angemeldeten Kindergruppen der Region ab 14 Uhr einen kostenlosen Besuch auf dem Markt. Seit vergagenem Jahr profitieren außerdem auch Familien und Vereine vom ermäßigten Eintritt an diesem Tag. Mit den im Vergleich auch in diesem Jahr sehr günstigen Eintrittspreisen, bleibt Göbel weiterhin seiner familienfreundlichen Strategie treu.

Das 3-D Bogenturnier findet nun bereits zum vierten Mal während des Marktes statt, 30 lebensgroße 3-D-Ziele werden dazu im Wald aufgebaut. Am Samstag und Sonntag absolvieren die gemeldeten Bogenschützen auf ca. 2 km ein spannendes Turnier.

Mehr Infos und Bildmaterial unter www.stauferspektakel.de oder presse@stauferspektakel.de

Zurück

Kontakt

Buche gerne Dein persönliches & kostenloses Erstgespräch in Sachen PR, Werbung und Schamanisches Business Coaching
per Mail oder Telefon 07153 - 55 99 12 bei mir.

Ich freue mich auf Dich!

Kontaktinformationen

  Adresse
CUS PR- & Werbeagentur
Claudia Ulrike Schimkowski
# StärkenVisionärin
Ulmer Str. 27/1 (bei Oberer Haldenweg!)
73207 Plochingen 
zwischen Esslingen und Göppingen

 

  Telefon
07153 / 55 99 12

 

  E-Mail
die@claudia-schimkowski.de

 

 
 
 
 
 
 

Kontaktinformationen

©  StärkenVisionärin: Claudia Ulrike Schimkowski - Stärkenvisionärin 
Plochingen zwischen Esslingen und Göppingen